Los Angeles by night

  • Kommt natürlich nicht ansatzweise sio rüber wie der reale Blick vom Griffith Observatorium bei sternenklarer Nacht.

Uns stand ja ein vier stündiger Nacht Rundgang/fahrt bevor. Ehrlich war ich so ko, dass mir persönlich eine Fahrt gereicht hätte… Aber es entgeht einem ja viel:

Die Oper, das Theater, das Rathaus, und nicht zuletzt der Farmers Market, eine Art Markthalle der tausend Genüsse. Leider hatten Ben und ich ja mittags bereits vorzüglich gegessen, sodass wir leider nichts genießen konnten. Dafür wissen wir jetzt wo Santa Claus seinen Workshop hat: im Grove von Arnold Schwarzenegger. Ein Einkaufszentrum mit Boutique an Boutique, einer cheesecake factory (kein rankommen.. Leider) und und und.Das Spannenste war die Wärme, die Weihnachts Deko und die Multi Kulti Mischung an Menschen…. Irre!

Zum Schluss musste der arme Ben noch mit zu Traders Joe, dem amerikanischen Pendant zu Aldi.. Oder besser gesagt ist es Aldi. Aber es gab definitiv nichts, was wir wieder erkannt hätten. Absolut nichts😂

So, jetzt gehen wir was essen und dann berichte ich von heute, dem letzten Tag.

Hit des Tages: Burger bei meat at Ocean in St. Monica

Flop des Tages: Malibu. Vielleicht lag es an uns, aber der Name klingt schöner als die Gegend dort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.