Yoshua Tree und Palmsprings

Unser vorletzter Tag führt uns wieder in die Wüste , ca 2 Std von L.A. entfernt zum Yoshua Tree NP im Südosten Kaliforniens. Die sogenannten Josua Palm Lilien oder auch Yoshua tree existieren ausschließlich in der Mojave Wüste. 

Die im Park vorherrschende Felsformationen sind „rutschfeste“ Granitsteine, perfekt geeignet für Felskletterer…so auch Ben.

Aber ein falscher Schritt und die Pelle ist ab. Aber das Gelände an sich ist äußerst beeindruckend. Es sei denn man hat Trittchen an…wie ich…

Ich kann leider mal wieder kein weiteres Bild hochladen und Apu ist nicht in der Nähe. versuche es gleich in einem neuen Beitrag…schei.. Technik

Weiter sind wir dann nach Palmsprings gefahren. Viel Schall und Rauch…nettes Örtchen mitten in der Wüste, aber ehrlich? Auch hier relativiert sich der GROSSE Name. Ja, ok..wir haben ja überall nur eine Stippvisite hinter uns gebracht. Aber inzwischen „nervt“ uns das Gerede der Superlative und Reichen dieser Welt.

Wir haben für uns festgestellt, dass wir Landschaften brauchen, etwas fürs Auge mit dem Seufz-Effekt.

Ankunft im Hotel gegen 18 Uhr und letzter Abend in L.A. Saßen in gemütlicher Runde mit einigen der Bustruppe zusammen. Nun liege ich im Bett. Glüchlicherweise haben wir schon online eingecheckt und haben wieder unsere geilen Sitzplätze vom Hinflug.

Good Night Germany! Morgen kommt der letzte Bericht und dann sehen wir euch alle wieder

Hit des Tages: Klettern im Yoshua tree NP

Flop des Tages: Palmsprings…ohne weitere Worte

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.