Schräg, skurril, unfassbar kreativ

So könnten die Attribute für Venice Beach lauten. Arm und reich, alt und jung, obdachlos und festgesessen, provokant und exhibitionistische Menschen, alles ist vertreten. Das hatte ich eher an den Stränden von Malibu erwartet. Aber nein, es gibt es hier.. Das Klopapier mit Trumps Konterfei, den Slip mit “fuck you Trump“ u.s.w.

Leider ist das mit dem Bilder einfügen eher ein Roulette. Obwohl ich hier nur iPhone Bilder einfüge(n möchte) ist mein Limit mal überschritten und mal nicht… Sehr schade, denn die Bilder vom Venice  Beach sind wirklich geil. Naja.

Wir haben nach einem letzten Shopping  in einem Cafe gesessen und dem Treiben zugesehen, unbeschreiblich herrlich!! Da fährt die “Schwester“ von der Baywatch Tante ebenso leicht bekleidet Skateboard, wie der durchtrainierte und stark definierte farbige, leicht verschwitzt glänzende Bodybuilder auf dem Cruiser Bike den Stand entlang. Drei Omas mit Rollator und Sonnenhut  flanierte da ebenso, wie der Veteran, der permanent die National Hymne trällert. Mehr? Es gibt noch unzählige Beispiele, aber kaum einer ist da normal, außer die blöden Touris mit ihrer Kamera. Herrlich!

Tja und dann ging es auch schon zum Flughafen.

Jetzt sitzen Ben und ich wieder in Realtime im Zug von Düsseldorf nach Hause. Knapp 20.000 Kilometer geflogen und mehr als 6500 Kilometer gefahren. Und das in 13 Tagen!

Habt ihr da noch Worte?

Heute nochmal wie gewohnt das Ende meines Blogs:

Hit des Tages: Venice Beach

Flop des Tages: der Wahnsinns lange Trip… Es reicht jetzt mit Sitzen😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.